Aktuelles


Corona Pandemie

Die Corona Krise beeinflusst unser Denken und Handeln stark. Immer wieder gibt es Fragen die wir, so gut es geht, zu beantworten versuchen. Sie könne sich jederzeit mit uns in Verbindung setzten. Die Geschäftsführerin, Andrea Westenthanner, ist für unsere Mitglieder da, in dringenden Fällen auch außerhalb der Geschäftszeiten unter 08631/1858-61

Corona und die Infektionsschutzmaßnahmen

Aktualisierung 17. Dezember 2020

Hofläden/Direktvermarkter dürfen auch weiterhin öffnen. Selbst wenn nur alkoholische Getränke, wie Brände, Geiste und Liköre angeboten werden. Diese zählen ebenfalls als Lebensmittel.

Der Schwerpunkt des Verkaufs bei den angebotenen Waren muss auf Lebensmittel liegen (mehr als 50%). So können auch Nicht-Lebensmittel weiter verkauft werden.

Ebenfalls dürfen weiterhin andere Lebensmittelgeschäfte beliefert werden.

ACHTUNG! Der Verzehr oder die Verkostung vor Ort ist nicht gestattet und wird als Ordnungswidrig im Sinne des § 73 Abs. 1a Nr. 24 IfSG geahndet. Der Mindestsatz liegt bei 150,- €.

Elfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (11. BayIfSMV) vom 15. Dezember 2020


Senkung der Mehrwertsteuer

Im Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 wird in Deutschland die Mehrwertsteuersätze gesenkt.

Informationen zu diesem Thema finden sie hier oder am besten bei Ihrem Steuerberater


Alle Beiträge seit 2018 finden Sie in unserem Beitragsarchiv

%d Bloggern gefällt das: