Brennerlehrfahrt

Südtirol Lehrfahrt vom 8. bis 10.6.2018

Anmeldungen erbeten bis zum 28. April 2018

Südtirol ist die nördlichste Provinz Italiens und bildet zusammen mit der Provinz Trient die autonome Region Trentino-Südtirol. Das mitten in den Alpen gelegene Gebiet hat rund 520.000 Einwohner, seine Landeshauptstadt ist Bozen. Südtirol zählt zu jenen Gebieten Italiens mit einer starken Regionalkultur. Diese ist auf die bairische und alpenromanische Besiedlung sowie auf die historisch gewachsenen Bindungen an den deutschen Sprach- und Kulturraum zurückzuführen,  insbesondere zum nördlichen Nachbarn Österreich, zu dem es bis 1919 gehörte. Hinsichtlich der sprachlich-kulturellen Differenzierung setzt sich die Bevölkerung gegenwärtig zu über 62 % aus deutschsprachigen und zu etwa 23 aus italienischsprachigen Südtirolern und rund 4 % gehören zur ladinischen Sprachgruppe. Das in weiten Teilen ländliche Südtirol zählt zu den wohlhabendsten Gebieten Italiens und der Europäischen Union. Wirtschaftlich war das an der Brenner-Transitroute gelegene Land lange Zeit in erster Linie agrarisch geprägt. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts spielen Dienstleistungsbereiche wie Handel, Verkehr und Tourismus eine herausragende Rolle.

Programmänderungen vorbehalten

Freitag 8.6.2018

Fahrt mit Busunternehmen Glonegger im modernen Reisebus von Burghausen über Bernau, Holzkirchen und Bad Feilnbach

  • Betriebsbesichtigung Wolfgang‘s Edelbrände in Ellmau/Tirol
  • Betriebsbesichtigung Wilder Käser in Kirchdorf/Tirol anschließend Mittagsjause
  • Besichtigung Kloster Neustift Vharn/Brixen mit Weinverkostung
  • Unterkunft und Abendessen im Sporthotel*** Spögler

Samstag 9.6.2018

  • Besichtigung der Brennerei Roner in Tramin
  • Mittagessen im Bräustüberl Forst
  • Betriebsbesichtigung Brennerei/Weingut Unterortl am Castel Juval
  • Törggeleabend im Brandiskeller bei Lana

Sonntag 10.6.2018

  • Besichtigung Brennerei St. Urban in Girlan
  • Mittagessen im Paulshof
  • Zwischenhalt in Innsbruck, Möglichkeit für Kaffee
  • Rückfahrt über die Haltestellen, Bad Feilnbach, Holzkirchen, Bernau, Burghausen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: